Suchformular

Aktueller Hinweis

Gerne bin ich für Sie da, um mich mit Ihnen auszutauschen, besonders über die aktuellen Herausforderungen und Chancen. Eigentlich bin ich viel in Bewegung, gerne und oft unter Menschen. Ich liebe es zu kommunizieren, höre zu und tausche mich aus. Vieles von dem geht derzeit nicht vis-à-vis.

Wir richten z.Z. aber digitale Möglichkeiten ein, bei denen Sie mich schon bald „virtuell“ treffen und kennenlernen können. Und ich Sie auch. Sprechen Sie mich gerne mit Ihren eigenen Ideen und Themen an. Auf diese Art möchte ich in Corona-Zeiten mit Ihnen in Kontakt kommen. Ich freue mich, von Ihnen und euch zu hören. Meine digitalen Formate finden Sie HIER.

Liebe Aachener*innen,

für die Kommunalwahl 2020 bewerbe mich als Aachener Oberbürgermeisterin – politisch unabhängig, unterstützt von den GRÜNEN. Seit 25 Jahren leite ich das Bildungszentrum „Bleiberger Fabrik“. Individuelle Förderung und soziales Lernen stehen hier im Mittelpunkt. Ich bin eine leidenschaftliche Teamplayerin mit klaren Führungsvorstellungen. Tief vernetzt in die Stadtgesellschaft gestalte ich aktiv das Westparkviertel mit. Diese lebendigen Prozesse können als Blaupause dienen, wie Stadtgestaltung im Großen funktioniert. Mit Ihrer Unterstützung möchte ich Aachen lebenswerter machen.

Ich freue mich auf die Aufgaben

Stillstände in der Stadtentwicklung beenden. Chancen von Kindern und Jugendlichen fördern. Quartiere und „LebensRäume“ vor unserer Haustüre entwickeln. Verkehr klimaneutral gestalten. Bezahlbaren Wohnraum schaffen. Aachen begrünen. Haltung und klare Linie zeigen. Unsere offene, solidarische Gesellschaft erhalten und weiter fördern. Mit Verantwortung und Verlässlichkeit möchte ich mit Ihnen diese Wege gehen und Aachen lebenswerter machen.

Kommen wir ins Gespräch

Ich bin viel in Bewegung, gerne unter Menschen. Ich liebe es zu kommunizieren, höre zu und tausche mich aus. Zugewandt mit Interesse, mit Herzblut und mit guten Ideen. Sie treffen mich in den kommenden Monaten bei zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten im gesamten Stadtgebiet. Sprechen Sie mich an, laden Sie mich zu Ihrem eigenen Thema ein. Kommen Sie in mein Bürger*innen-Büro in der Pontstraße 28. Wir eröffnen das Büro, sobald es die Umstände zulassen. Oder schreiben Sie mich einfach an und geben Sie mir Ihre Themen mit.