Für Aachen ist auch Tante Emma systemrelevant.

 

In der Corona-Krise haben wir eine verlässliche Versorgung vor Ort schätzen gelernt. Wir haben erkannt, dass lokaler Handel nicht nur Grundbedürfnisse sichert und unsere Stadt lebendig erhält. Hier treffen sich ihre Menschen, unterhalten sich und kaufen gerne ein. Ich möchte städtisches Wohnen, Arbeiten, Freizeit, Lernen und natürlich Einkaufen besser verbinden, denn auch innerstädtisch wollen Menschen stressbefreit leben.

Ich werde mich dafür einsetzen, denn unsere Innenstadt leidet unter stagnierendem Einzelhandel mit zunehmendem Leerstand. Unterstützen Sie mit mir das hybride Geschäft, das Zusammenspiel von Ladenlokal und Internet. Fördern Sie mit mir Handel und Initiativen, mit denen Angebote von Älteren und mobil eingeschränkten Menschen auch von zuhause genutzt werden können. Stadtteile und Siedlungen vermissen den Einzelhandel, der „um die Ecke“ den täglichen Bedarf anbietet. Unterstützen Sie mich bei der Realisierung einer dezentralen Ansiedlung in den Ortsteilen, in Neubaugebieten. Aachen ist auch eine „FairTrade“-Stadt mit einer wachsenden Zahl Einzelhändler*innen und Initiativen. Diese Entwicklung möchte ich mit Ihrer Hilfe fortsetzen.

ZURÜCK

Verwandte Artikel